Österreicher unterliegen Slowenien mit 2:3


ÖEHV Presseinformation

Im ersten von zwei Länderspielen vor der IIHF Weltmeisterschaft Division IA verlor die Österreichische Nationalmannschaft in Wien knapp mit 2:3 nach Verlängerung gegen Slowenien.


Teamchef Manny Viveiros bot im letzten Heimspiel der Saison im ersten von zwei Vorbereitungsspielen auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA eine sehr junge Nationalmannschaft auf.

 

Im Eissportzentrum Kagran in Wien musste sich Österreich WM Kontrahent Slowenien knapp mit 2:3 (0:1,0:1,2:0) nach Verlängerung geschlagen geben.

 

In einem ausgeglichenen Spiel gingen die Gäste im ersten Drittel nach einem gut vorgetragenenAngriff durch Marcel Rodman in Führung. Nach einem Torhütertausch auf beiden Seiten – für die Österreicher feierte David Kickert sein Debüt im Nationalteam – bauten die Slowenen durch Miha Logar die Führung auf 2:0 aus.

„In den ersten Minuten war ich etwas angespannt. Leider haben die Slowenen da einen Treffer erzielt. Danach war ich aber nicht mehr nervös und ich habe mich sehr gut gefühlt. Meine Vorderleute haben mich außerdem sehr gut unterstützt“, meinte Kickert nach seinem ersten Länderspiel.

 

Im Schlussdrittel versuchten die Hausherren, auf den Ausgleich zu drücken. Dieser gelang in den letzten fünf Spielminuten, als Brian Lebler zwei Mal die Scheibe am slowenischen Goalie vorbeibringen konnte (56., 60.) und somit eine Verlängerung erzwang. „Für dieses junge Team war es das erste gemeinsame Spiel. Wir haben unser System gut gespielt. Slowenien zählt sicher zu den WM-Favoriten“, meinte Lebler, der zum Spieler des Abends gewählt wurde.

 

In der Verlängerung waren die Slowenen die Glücklicheren, Jan Mursak schoss sein Team zum knappen Erfolg (64.).

 

„Die Abstimmung war sicher noch nicht perfekt. Wir werden weiter daran arbeiten und bereits gegen Ungarn am Samstag ein anderes Spiel sehen. Es ist sehr positiv, dass die Mannschaft nicht aufgegeben und sich noch zum Ausgleich gekämpft hat“, analysierte Teamchef Viveiros.

 

Nach einem kurzen Training am Freitag bestreitet die österreichische Nationalmannschaft das abschließende Vorbereitungsspiel gegen Ungarn in Budapest am Samstag

(Spielbeginn 16:00Uhr, live auf ORF Sport+ und LAOLA1.tv).

 


Vorbereitung auf die IIHF Weltmeisterschaft Division IA 10.04.2014, 20:30 Uhr, Wien: Österreich – Slowenien 2:3 n.V. (0:1,0:1,2:0)
Tore: Lebler (56., 60.) bzw. M. Rodman (18.), Logar (37.), Mursak (64.) Strafminuten: je 14

 

12.04.2014, 16:00 Uhr, Budapest: Ungarn – Österreich (live ORF Sport+ und LAOLA1.tv)