IIHF Weltmeisterschaft: Österreich ringt Ungarn in Verlängerung nieder


Die Österreichische Eishockey-Nationalmannschaft liegt bei der B-WM in Südkorea weiter auf Aufstiegskurs. Die ÖEHV-Auswahl feierte am Donnerstag mit einem hart erkämpften 5:4-Sieg n.V. (0:0,3:3,1:1;1:0) gegen Ungarn im vierten Spiel den vierten Sieg. Damit geht die Mannschaft von Teamchef Manny Viveiros als Tabellenführer in den Schlusstag.

 

 Ungarn – Österreich 4:5 n.V. (0:0,3:3,1:1,0:1)

 

Tore: Bartalis (28./PP), Sebok (29., 40.), Kovacs (54.) bzw. Hundertpfund (32.), Heinrich (34., 36./PP), Iberer (48.), Lebler (64./PP)

 

Strafminuten: 4 bzw. 14

 

Österreich benötigt am Samstag (9.00 Uhr MESZ/live ORFSport +) gegen Slowenien aber einen Sieg, um das Ticket für die A-WM 2015 in Prag aus eigener Kraft zu lösen. Es sei denn, Japan gibt am Samstag gegen Ungarn noch Punkte ab, dann würde der Aufstieg schon vor der Partie gegen Slowenien fest stehen.