Saisonstart Junior Capitals Flyers


Sandra Mayer

Junior Capitals Flyers

Devils Graz vs. Junior Capitals Flyers

Die Flyers gehen wie schon so oft mit einem schlechten Start in das Spiel und verschlafen das erste Drittel komplett. So gelingt den Grazerinnern in der 16. Minute der Führungstreffer. Aus der Sicher der Flyers ist man mit nur einem Tor gut bedient.[nbsp]

 

Im zweiten Drittel sind die Flyers aber wieder hellwach und können bereits in Minute 22. durch Denise Chwojan ausgleichen. Für Denise Chwojan ein besonderes Tor, da es ihr erstes Tor in der DEBL ist.[nbsp]

 

Im dritten Drittel passiert nicht viel, die Verlängerung liegt in der Luft und beide Mannschaften haben sich bereits damit angefunden.[nbsp]

Doch nur 3 Sekunden (!) vor Ende des Drittels wird den Flyers aufgrund eines Fouls, ein Penalty zugesprochen. Harriet Weegh zeigt enorme mentale Stärke und verwandelt den Penalty souverän zum Siegestreffer.[nbsp]

[nbsp]

Neuberg Highlanders vs. Junior Caps Flyers (11:2)

Schon vor dem Spiel weiß man, dass dies kein leichtes Spiel werden wird. Aufgrund der enorm starken Imports der Highlanders ist es auch kein ausgeglichenes Spiel.

Die Flyers starten gut in das Spiel hinein und geben der Heimmannschaft nicht viel Raum zu spielen. In Minute 6. gelingt aber Importspielerin Nr.1 der Führungstreffer. Die Flyers sind nur wenig beeindruckt davon und spielen ihr Spiel weiter.

 

Man merkt dass die Highlanders das gute Spiel der Flyers nicht so erwartet haben. In Minute 12. gelingt aber Importspielerin Nr.2 der Treffer zum 2:0. Manuela Lenhart kann aber eine Minute vor Drittelende den Anschlusstreffer erzielen, welcher ihr erster Treffer in der DEBL ist. So geht man mit einem 2:1 in die Kabinen.

 

Das zweite Drittel sieht ähnlich aus. Die Imports der Neuberger werden etwas nervös, da sie nicht wie gewohnt ohne Probleme scoren können. Auch einer heimischen Spielerin der Highlanders gelingt zur Abwechslung mal ein Tor (3:1)

Danach sind aber wieder die Imports am Werk. Importspielerin 1 und 2 können auf 5:1 erhöhen, ehe Importspielerin Nr.3 auf 7:1 stellt. So geht es auch in die zweite Drittelpause.

 

Im dritten Drittel kann Importspielerin Nr.3 ihren Hattrick vollenden. Danach sind nochmal Importspielerin Nr.1 und Nr.2 an der Reihe und erhöhen auf 10:1. Das letzte Tor der Highlanders kann dann doch nochmal eine heimische Spielerin erzielen.[nbsp]

Das letzte Tor des Spiels gehört aber den Flyers. Denise Chwojan kann kurz vor Ende das zweite Tor der Flyers erzielen. So lautet der Endstand 11:2

 

Die Junior Caps Flyers können den Neuberg Highlanders nur zu ihrem Einkauf der Imports gratulieren und hoffen, es gibt auch für jede der 3 einen eigenen Meisterpokal ;)[nbsp]