SABRES in Asien


Christian Benedek

SABRES in Asien

 

SABRES IN ASIEN

 

Vergangenes Wochenende reisten die Sabres ins 4600 Kilometer entfernte Almaty in Kasachstan, um im Rahmen der European-Women´s-Hockey-League (EWHL) 2 Spiele gegen Aisulu Almaty zu spielen. Die Sabres sind somit das erste österreichische Eishockeyteam welches Ligaspiele in Asien bestritt. Almaty tritt normalerweise nur auswärts an. Nach 5 Jahren in der Liga äußerten sie den Wunsch auch einmal daheim antreten zu können. Nach längeren Verhandlungen war es heuer soweit. Die Kasachinnen organisierten das Event großartig. Die Sabres konnten viele Eindrücke mitnehmen und gewannen neue Freunde in Asien.

 

Sportlich gab es 2 knappe 0:1 Niederlagen gegen das in der Liga noch ungeschlagene Aisulu. Aufgrund einiger Ausfälle war ein sehr junges Sabres Team im Einsatz, welches ihre Sache ausgezeichnet machte, und ein Versprechen für die Zukunft abgab.

 

Natürlich ist so eine Reise für das Budget eine große Belastung. So starteten die österreichischen Rekordmeisterinnen ein Fundraising um weitere finanzielle Belastungen für die Spielerinnen und FunktionärInnen zu minimieren. Wir wären sehr dankbar über diese Aktion UnterstützerInnen zu bekommen. Hier der Link dazu: https://www.ibelieveinyou.at/ibiy-at/src/?fbclid=IwAR0w2uSna656VT7Go79AltzzA56qP5mXU0HY-CJHomw2jwgSyB4CrDARkGw#!/projectdetail/5794/nach-asien-und-wieder-zurueck