SABRES BEENDEN DEN SUPERCUP DER EUROPEAN-WOMEN´S-HOCKEY-LEAGUE ALS DRITTE


Christian Benedek

SABRES BEENDEN DEN SUPERCUP DER EUROPEAN-WOMEN´S-HOCKEY-LEAGUE ALS DRITTE
SABRES BEENDEN DEN SUPERCUP DER EUROPEAN-WOMEN´S-HOCKEY-LEAGUE ALS DRITTE
 
Vergangenes Wochenende fand in Budapest das Final-Four des Supercups statt.
 
Im Semifinale mussten sich die Wienerinnen den in dieser Saison noch unbesiegten Team von KMH Budapest mit 1:4 (Tor Meixner) geschlagen geben.
 
Im Spiel um Platz 3 war MAC Budapest der Gegner. Hier lagen die Sabres nach 2 Drittel mit 2:5 zurück, aber dank eines sensationellen Schlussdrittels konnten die Sabres auf 5:5 ausgleichen. Schlussendlich wurde gegen MAC mit 6:5 OT (Tore: Meixner 4, Field, Wittich) gewonnen, und Platz 3 geholt.
 
Den Titel errang KMH mit einem 4:3 SO Erfolg gegen ESC Planegg (GER).