Österreichisches Polizei-Eishockeyteam belegte 4. Platz bei Polizei WM


WEHV

Polizei WM Bild

 

 

Österreichisches Polizei-Eishockeyteam belegte 4. Platz uns stellt MVP der WM. Beste Platzierung in der Geschichte

 

 

Beim Ice Hockey World Police Cup 2017 (Liberec/CZ)  konnten die einberufenen Spieler (Team mit 8 Spielern aus den Reihen der Polizeisportvereinigung Wien)

 

 

Florian Goriupp, Maximilian Grießer, Rene TödlingChristian LacknerMaximilian Isopp, Ivan Schaurhofer, Oliver Steinwender, Nicolas Graf (Kapitän), Anton-Tino Teppert, Nico Toff, Harald OfnerMichael Köfeler, Helmut Plankensteiner, Philipp Gottole, Patrick Kristler, Patrick Marksteiner, Max Wimmer, Christian Pessentheiner ihr Können unter Beweis stellen und sich über den 4. Platz freuen.

Gruppenspiele: 4:3 Sieg gegen Slovakei, 6:1 gegen Ungarn, 4:2 gegen

Finnland 0:5 Niederlage gegen Dinamo Kazan;

 

 

Platz 2 nach der Gruppenphase – Semifinale 2:8 gegen Moscow Police;

Im Spiel um Platz 3  setzte es gegen das Heimteam der Tschechischen Republik eine 3:6 Niederlage.

 

 

Nico TOFF wurde vom Turnierdirektorat zum MVP (Most Valuable Player) der WM 2017 ausgezeichnet und geehrt.

 

Weitere Informationen und Ergebnisse unter   www.police-hockey.com