EA2L Wiener Sportclub vs Scalpels


Peter Ostrizek

EA2L Wiener Sportclub vs Scalpels

EA2L Wiener Sportclub vs Scalpels 

 

Sonntag 01.12, Stadthalle C 17 Uhr 

 

Am ersten Adventsonntag mußte man auswärts gegen den Aufsteiger -  Wiener Sportclub ran. 

 

Die Scalpels waren sich bewußt das der Sportclub top motiviert auftreten wird - wollen sich die Herren aus Hernals doch aus der Abstiegszone entfernen. 

Aber auch für uns ging es um viel - man will sich ja doch unter den Top 4 des Grunddurchganges festsetzen um einen leichteren Gegner fürs Play-Off zu bekommen. 

 

So startete man schon wie gegen die Wookies äußerst Druckvoll und konnte den Sportclub mächtig unter Druck setzen und gleich in der 1 Minute einnetzen.

Dann dauerte es etwas aber mit einem komfortablen 0:3 Vorsprung ging man in die erste Drittelpause. 

 

Kurze Ermahnung des Coaches nicht nachlässig zu werden und schon ging es weiter - gleich wie im ersten Spielabschnitt drückten die Scalpels aufs Tor - Sportclub kam nur hin und wiederzu einem Entlassungsangriff die spätestens von unserem großartig spielenden Goalie Konstantin Krautgasser souverän gestoppt wurden. 

 

So konnten wir im 2 Drittel 2 weitere Tore erzielen und gingen mit einem 0:5 Vorsprung ins letzte Drittel. 

Hier mußte man auch auf Grund des immer schlechter werdenden Eises sich mit einer deutlich schwächeren Vorstellung zufrieden geben - es wurden eine Menge großartiger Chancen vernebelt - ja und auch die Defensivarbeit wurde mehr und mehr vernachlässigt und so kamen die Herren des Wr. Sportclubs zu ihren 2 Treffern zum 1:5 und 2:5. 

 

Kurze mahnende Worte auf der Bank das das Spiel noch nicht vorbei sei - und es wurde wieder mehr Konzentration und Einsatz an den Tag gelegt - das fruchtete auch in 2 weiteren Treffern für die Scalpels - Endstand somit 2:7 für Scalpels, 2 weitere wichtiges Punkte für die Tabelle eingefahren. 

 

Nächstes Partie dann am 08.12 in der EBA 1 um 9.20 Uhr gegen den amtierenden Meister Wiener Teifl

 

Tore: Lang, Brandstätter bzw. C. Velasquez 2x, Sageder 2x, Reich 2x, Krpalek